Tiefenpsychologisch fundierte Therapie

Als Tiefenpsychologin verstehe ich Beschwerden meiner Patienten nicht allein als Belastungen in der Gegenwart. Vielmehr wird das “Hier & Jetzt” durch das “Dort & Damals” ehemaliger Erfahrungen mitbestimmt. Dabei zielt die tiefenpsychologisch fundierte Therapie jedoch nicht auf die Aufarbeitung der gesamten Lebensgeschichte. Vielmehr fokussieren wir aktuelle und biographische Aspekte, die es ermöglichen, Ihre aktuelle und zukünftige Lebenslage unbelasteter zu bewältigen. Dazu können Sie in der Therapie wichtige Fähigkeiten (wieder-) erlangen.

Ein bewusstes Wahrnehmen von psychischen Einflüssen ermöglicht ein befreites Denken, Fühlen und Handeln. Zu diesen zunächst unbewussten Einflüssen gehören auch “innere Konflikte”, zum Beispiel der Wunsch nach Geborgenheit einerseits und nach Unabhängigkeit bzw. Selbstständigkeit anderseits. Wenn verschiedene innere Konflikte (aufgrund erschwerter Lebensbedingungen) nicht gelöst werden können, werden sie als vorübergehender Schutzmechanismus verdrängt. Jedoch können zusätzliche aktuelle Belastungen dazu führen, dass dieser Schutz nicht mehr ausreicht. Dann kann ein gemeinsames emotionales Verstehen der individuellen Verknüpfungen von Gegenwart und Vergangenheit sehr entlastend und befreiend wirken, insbesondere wenn es von einer Vertrauensperson gut begleitet wird. Als diese Person stehe ich Ihnen empathisch und ermutigend bei.

Auch wenn Sie schwere Vernachlässigung, Gewalterfahrungen oder emotionale Kälte während der ersten Lebensjahre erlebten, finden Sie bei mir Hilfe.